Festival :progressive

Es ist wieder soweit: Utopien erarbeiten, gemeinsam träumen, Köpfe zum Rauchen und Füße zum Strampfen bringen! Das Festival :progressive geht in die dritte Runde. Dieses Jahr als Gemeinschaftsprojekt der Kritischen Einführungstage Dresden und WHAT!

Das Programm steht! Kommt vorbei am 21. und 22. Juni 2019!


Das Festival :progressive schafft auch in diesem Jahr einen Raum an der TU Dresden, in dem in progressiver Weise über Bestehendes sowie die Zukunft nachgedacht, gesprochen und debattiert wird.

Um sich mit solchen und anderen Fragen auseinanderzusetzen, gibt es tagsüber unterschiedliche Workshops, bei denen alle Interessierten Utopien spinnen und sich zur Realisierung dieser vernetzen können. Die Referierenden der TU Dresden und aus lokalen Initiativen setzen sich besonders mit politischen Bewegungen der Umwelt, Technik, Mobilität und Gesellschaft auseinander. Drumherum gibt es ein buntes Programm mit praktischen und kreativen Elementen im Rahmenprogramm, fetzigen Live-Acts sowie Essen und Trinken auf Spendenbasis. Der Eintritt ist kostenlos, aber sicher nicht umsonst.

Detaillierte Infos zu den einzelnen Programmpunkten findet ihr hier und bald in der Diskussion.