Kritische Stadtrallye Dresden

Stadtrallyes gibt es viele. Meist werden dabei prominente historische Plätze angesteuert und die Teilnehmenden werden mit allerlei barockem Klatsch und Tratsch wie Anekdoten zum Bierkonsum der sächsischen Könige erheitert. Geschichten aus dem aktuelleren Stadtgeschehen, oder gar kritische Hintergründe zu den Orten einer Stadt, kommen oft zu kurz. Nicht so bei der kritischen Stadtrallye! In einer etwa zweistündigen Tour lernen die Teilnehmenden bekannte Orte aus einer antirassistischen und kritischen Perspektive kennen und werden an Orte geführt die besonders für Minoritäten in Dresden relevant sind. Trotz der ernsten Themen gibt es an den Stationen kleine Rätsel zu lösen, wodurch auch echte Rallye Fans auf ihre Kosten kommen.

Eine Veranstaltung von IDA - In Dresden ankommen und RLC - refugee law clinic, studentische Initiativen der TU Dresden .

Bitte Alltagsmasken mitbringen.