Lookism – a femininist issue?
EHS – Raum 3.117 !!!

Mirror, mirror on the wall ... Hätte Schneewittchen ihrem Beinahetod entgehen können, wenn sie anstelle des Apfels lieber zu einer Tüte Chips gegriffen hätte? Schneewittchen – das Schaubild einer schönen, reinen Mädchen-Frau, die gern umsorgt und sich gesund ernährt. Ihre Schärpe als Schönste im ganzen Land verliert sie nie, Übergriffs-Prince-Charming auch nicht. Schneewittchens Geschichte verdeutlicht die Prägnanz vom Aussehen, das Glück verspricht und dabei Menschenleben fordern kann. In unserem Workshop wollen wir uns diesem Phänomen nähern und Diskriminierung auf Grund des äußeren Erscheinungsbildes benennen. Lookism. Dafür starren auch wir (mit großer Lust) auf den weiblichen Körper (in seinen kapitalistischen Verwertungszusammenhängen). Wieso lohnt sich der Blick auf die Fat-Shaming-Debatte? Sollte man ein Auge werfen auf die Bodypositivitybewegung als Ausweg aus einem neoliberalen Ökonomisierungswahn? Mirror, mirror off the wall?

Eine Veranstaltung von e*vibes